Internetangebote

Durch die Verbreitung der Internetnutzung werden zwangsläufig immer mehr Informationsdienste im Internet angeboten. Beispiele hierfür im Bereich Verkehrswesen sind Auskunftssysteme, Routenplaner, Buchungssysteme und Geodatendienste (Kartenanwendungen). Hauptsächlich werden diese Dienste über den PC abgerufen, zunehmend werden sie auch als mobile Lösung für internetfähige PDA angeboten.

 

IVV entwickelt nicht nur entsprechende Informationssysteme für Kunden, sondern bietet auf Wunsch auch den Betrieb und die Pflege an. Hierfür stehen Serverfarmen und leistungsfähige Internetleitungen zur Verfügung.

 

Die folgende Auflistung verweist direkt auf einige von IVV entwickelte und (teilweise) auch in unserem Haus betriebene Internetservices.


 
 

Wanderroutenplaner NRW

Der Radroutenplaner NRW erfreut sich seit Jahren großer Beliebtheit. Seit Ende Februar 2012 ist als weiterer Baustein zur Verbesserung der Nahmobilität der Fußweg- und Wanderroutenplaner NRW im Netz. Nach dem Prinzip "das Gleiche in Grün" wurden die bewährte Technik, die Karten, die Luftbilder und viele punktbezogene Daten des Radroutenplaners zusammen mit den Informationen zu Wanderwegen in NRW zu einem neuen Produkt zusammengeführt.

 

Der Wanderroutenplaner bietet ähnliche Funktionen zur adressscharfen Routensuche sowie zur Ergebnisdarstellung und Weiterverarbeitung wie der Radroutenplaner.

 

Das Netz des Wanderroutenplaners enthält – neben dem Grundgerüst an allen Straßen und Wegen des Landes – Wanderwege gegliedert in überregionale Themenwege, regionale Themenwege, Hauptwanderwege, Bezirkswanderwege, lokale Rundwege und örtliche Wanderwege. Beim Start des Dienstes waren rund 20.000 km Wanderwege zusammengetragen. Das Netz wird, insbesondere in den unteren Hierarchiestufen, laufend ergänzt.

 

Aus Sicht des Wanderers sind die seit Kurzem auch in die Karten des Radroutenplaners NRW integrierten Parkplätze, Schutzhütten und Spielplätze (alle mit Foto) von besonderem Nutzen. Darüber hinaus kann man sich im Wanderroutenplaner alle Bus- und Bahnhaltestellen einblenden und zur Planung der An- und Abreise die jeweilige Fahrplanauskunft aufrufen. » zum Service

 

 
 

Radroutenplaner Thüringen im Netz

Pünktlich zu Beginn der Sommerferien 2010 startete der von IVV entwickelte und betriebene Radroutenplaner Thüringen - mit einem ähnlichen Angebot wie die Radroutenplaner in Nordrhein-Westfalen und Hessen. Der Routenplaner bietet die üblichen Features wie adressscharfe Routensuche, Höhenprofil, Fahrtanweisungen, Wetterinformationen und GPS-Tracks für jede individuell berechnete Route sowie die Integration von Sehenswürdigkeiten, Bahnhöfen und Bett+Bike-Betrieben. Auch werden wieder ausführliche Informationen zu den überregionalen und regionalen touristischen Themenrouten geliefert. Insgesamt sind mehr als 60 Themenrouten in einer Länge von 10 bis 250 km im Angebot enthalten. Das Netz des Radroutenplaners Thüringen setzt sich bei einer Gesamtlänge von 12.780 km zusammen aus 1.076 km überregionale Themenrouten, 1.580 km regionale Themenrouten und 10.124 km lokale Radnetze. » zum Service

 

 
 

Radroutenplaner Hessen

"Die schönsten Touren beginnen am PC": 
Unter diesem Slogan bietet der Radroutenplaner Hessen ein ähnliches Angebot wie der Radroutenplaner NRW. Neben den üblichen Features wie adressscharfer Routensuche, Höhenprofil, Fahrtanweisungen und GPS-Tracks für jede individuelle berechnete Route sowie der Integration von Sehenswürdigkeiten und Bett+Bike-Betrieben sind in Hessen einige Neuerungen vorhanden. Erstmals wird mit Rheinland-Pfalz ein angrenzendes Teilgebiet eines Nachbarlands vollständig mit gleicher Funktionalität und gleicher Kartendarstellung in den Routenplaner integriert. IVV hat dafür u.a. alle Karten des Routenplaners - von der Übersichtskarte bis zum Stadtplanniveau - komplett aus den ATKIS-Daten der beiden Landesvermessungsämter erstellt. Der Radroutenplaner Hessen enthält bei einer Gesamtnetzlänge von 21.400 km (davon 18.400 km in Hessen) rund 100 Themenrouten. Außerdem wird Mountainbike-Touren ein eigener Auftritt eingeräumt. » zum Service


 
 

Radroutenplaner NRW

Der Radroutenplaner NRW ist eine Internetanwendung, mit der Radtouren am Bildschirm geplant werden können. Die Routen werden auf Wunsch unter Berücksichtigung von Steigungen berechnet, auf einer Karte dargestellt und als Höhenprofil, Fahrtanweisung sowie GPS-Track ausgegeben. Darüber hinaus bietet das System die Möglichkeit, Informationen für interessante Punkte (Sehenswürdigkeiten, Bahnhöfe, Bett+Bike-Betriebe etc.) auf der Karte abzurufen. Zur Pflege dieser Daten steht ein Redaktionssystem über Internet zur Verfügung. » zum Service

 

 
 

Landesweites Radverkehrsnetz NRW

Der Internetauftritt des landesweiten Radverkehrsnetzes NRW beschreibt u.a. das Beschilderungssystem, bietet die Möglichkeit von Schadensmeldungen, erlaubt Downloads von Informationsbroschüren sowie eines Handbuchs zur Beschilderung und ermöglicht die Darstellung des Netzes auf einer interaktiven Karte. Ein besonderer Service ist die Zusammenstellung von Katasterblättern der Beschilderung für beliebige Abschnitte des Netzes und der sofortige Download als PDF-Datei. Hiermit haben autorisierte Nutzer immer den Zugriff auf die aktuellen Daten.  » zum Service

 

 
 

Fachportal der Neue Nahverkehr NRW

Die Landesinitiative bietet Experten in Fachverwaltungen, bei Verkehrsunternehmen und Industrie sowie den Beratern ein Forum zum Erfahrungsaustausch und zur Kontaktnahme. Auf diese Weise sollen die besten Erfahrungen und Ideen kommuniziert und möglichst schnell umgesetzt werden. Die wichtigsten Ziele sind hierbei:

  • den Informationsaustausch der Fachöffentlichkeit zu fördern,
  • den Industriedialog zu aktivieren,
  • Entwicklungen im öffentlichen Verkehr zu harmonisieren,
  • die Verkehrspolitik des Landes darzustellen.

» zum Service


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
  

Fahrplanauskunftssystem ASS

Das Fahrplanauskunftssystem ASS der Ingenieurgruppe IVV bietet durch konsequente Nutzung neuester Techniken eine hohe Benutzerfreundlichkeit. Modulare Ansätze lassen leicht erweiterbare und individuelle, zukunftssichere Lösungen zu. Wichtige Aspekte sind dabei u.a.:

  • Tabellarische und kartografische Auswahl von Start und Ziel als Haltestellen, Adressen und 'Points of Interest'.
  • Ermittlung von optimalen Verbindungen von "Haustür zu Haustür" und Darstellung der kompletten Fahrt-/Fußwegroute auf einer interaktiven Karte.
  • Ermittlung von intermodalen Verbindungen mit dem Fahrrad oder dem Pkw (Bike+Ride, Park+Ride) durch netzübergreifendes Routing.
  • Fahrplanauskunft mit Berücksichtigung der speziellen Bedürfnisse mobilitätseingeschränkter Personen (barrierefreier Zugang zum Verkehrssystem sowie zur Internetauskunft).
  • Fahrplanauskunft mit unterschiedlichen Endgeräten wie PC (Internet und CD-ROM-Version), PDA (online und offline) und dem Mobiltelefon über SMS.
  • Tarifauskunft (inkl. Detailinformationen zum Tarif – Tarifassistent und Tarifberater).
  • Möglichkeit der dynamischen Aktualisierung der Fahrplandaten, um mit einer Anbindung an ein RBL-System auch Echtzeitfahrplanauskünfte geben zu können.

Neben der Software für die Auskunft erweitern Programme zur Pflege der Fahrplandaten (FahrplanExplorer), der Tarifdaten (TarifExplorer) und der Netze (INES-ÖV) die Produktfamilie. Die verwendeten Karten und Netze können auf Wunsch aus den ATKIS-Daten der Landesvermessung generiert werden.

 

ASS wird zurzeit von folgenden Unternehmen in unterschiedlicher Ausprägung genutzt:
» ASS beim VRS
» ASS bei der KVB
» ASS beim VRM


 
 

Internetportal Verkehrsinfo.NRW

Mit diesem Service des Landesverkehrsministeriums NRW wurde ein einfacher, einheitlicher Zugang zu a l l e n Verkehrsinformationen im Internet für NRW (und darüber hinaus) geschaffen. Je nach vorhandenem Informationsangebot wurden nach Auswahl einer Stadt alle verfügbaren Internetadressen zum Autofahren, zur Nutzung von Bus und Bahn, zum Fliegen, zum Fahrradfahren sowie andere nützliche Informationen - wie Stadtpläne - strukturiert zusammengestellt, sodass der Nutzer mit "einem Klick" zu den gewünschten Informationen gelangte.