Straßenplanungsverfahren


Die Straßenplanung ist ein mehrstufiger Prozess, dessen Ablauf sich nach Bedeutung, Umfang und Umweltwirkung der einzelnen Straßenbauprojekte sowie nach den Anforderungen des zuständigen Straßenbaulastträgers (z.B. Bund, Land) richtet. Auf der Grundlage übergeordneter Pläne (z.B. Bundesverkehrswegeplan, Landesstraßenbedarfsplan) werden die Planungen in sukzessiven Schritten konkretisiert und abgestimmt. Im Fernstraßenbau sind dies z.B. die Linienbestimmung und die Umweltverträglichkeitsprüfung im Rahmen des Raumordnungsverfahrens sowie die Planfeststellung. Im Rahmen kommunaler Planungen werden die Verfahren durch die Gebietsentwicklungsplanung, die Flächennutzungsplanung und die Bebauungsplanung bestimmt.

Zum Aufgabenspektrum von IVV gehören die entsprechende Aufbereitung der Planunterlagen sowie die Erarbeitung der Fachbeiträge für die Durchführung der Planungsverfahren. Neben dem Know-how und der langjährigen Erfahrung auf diesen Gebieten bietet die im Laufe der Jahre von IVV entwickelte Planungssoftware hierfür beste Voraussetzungen.

  • Bedarfsprüfung
  • Raumordnungsverfahren
  • Linienbestimmungsverfahren
  • Planfeststellungsverfahren
  • Flächennutzungsplanung
  • Bebauungsplanung
  • Kostenteilungsrechnung