Verbände


In einer Reihe von Fällen sind Verkehrsaufgaben auf Verbände übertragen worden. Das trifft insbesondere für den Bereich des öffentlichen Personennahverkehrs zu. Hier haben sich Kreise und Städte zusammengeschlossen mit dem Ziel, die Nahverkehrsversorgung für die Bevölkerung und die Wirtschaft zu sichern. Dabei entstehen sowohl Prüfungsaufgaben hinsichtlich der Machbarkeit als auch Planungs-, Steuerungs- und Organisationsaufgaben. Die nebenstehende Aufzählung benennt beispielhaft Verbände als Auftraggeber von IVV.

  • Bayerische Eisenbahngesellschaft mbH
  • Industrie- und Handelskammer des Rheinlandes
  • Kamer van Koophandel voor Central Gelderland (NL)
  • Kamer van Koophandel voor Limburg-Noord (NL)
  • Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen
  • Landschaftsverband Rheinland
  • Landschaftsverband Westfalen-Lippe
  • Nahverkehr Rheinland
  • Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg
  • Nahverkehrs-Zweckverband Niederrhein
  • Niederrheinische Industrie- und Handelskammer
  • Region Niederrhein
  • Wirtschaftsförderung Münster
  • Zweckverband ÖPNV Vogtland
  • Zweckverband SPNV Münsterland
  • Zweckverband SPNV Rheinland-Pfalz Nord
  • Zweckverband SPNV Rheinland-Pfalz Süd
  • Zweckverband Ruhr-Lippe
  • Zweckverband Personennahverkehr Westfalen-Süd
  • Zweckverband Verkehrsverbund Rhein-Ruhr