Wirtschaftlichkeitsuntersuchung


Effizienzbetrachtungen sind heutzutage integraler Bestandteil jeder Verkehrsplanung. In Anbetracht von in der Regel erheblichen Investitionsvolumina oder langjährig anfallenden Betriebsaufwendungen sind Kosten-Nutzen-Analysen im Verkehr unverzichtbar. Dabei werden z.T. äußerst komplexe, im Sinne der Vergleichbarkeit der Ergebnisse jedoch standardisierte Bewertungsverfahren eingesetzt, wie etwa in der gesetzlich verankerten Bundesverkehrswegeplanung oder bei der ebenfalls vorgeschriebenen standardisierten Bewertung von ÖPNV-Projekten.

Eine andere Facette von Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen beschäftigt sich mit Fragen der Ertragsoptimierung, mit Preismodellen zur Nachfragesteuerung bzw. zur gerechten Anlastung von Verkehrswegekosten und mit der Prognose von Nutzerreaktionen auf Preismaßnahmen.

IVV befasst sich seit Jahren mit den verschiedenen Aspekten von Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen im großräumigen wie kleinräumigen Kontext. Die Bandbreite der Untersuchungen wird durch die nebenstehende Aufzählung belegt.

  • Ermittlung von Bau- und Erhaltungskosten
  • Ermittlung von Betriebskosten
  • Preiselastizitäten im ÖV und IV
  • Kostenanalysen
  • Mautuntersuchungen
  • Erlösansprüche
  • Einnahmenaufteilung
  • Effizienzuntersuchungen für Parkanlagen
  • Kosten-Nutzen-Analysen für Maßnahmen im ÖPNV
  • Zeit- und kostenabhängige Verhaltensmuster
  • Standardisierte Bewertungsverfahren für ÖPNV-Investitionen
  • Gesamtwirtschaftliche Bewertung von Verkehrswegeinvestitionen